DIE MUSIKER


MARKUS OHLER wurde am 12.11.1977 in Augsburg geboren und wollte schon Saxophon spielen bevor er wusste was ein Saxophon eigentlich ist. Mit 7 Jahren entschied er sich gegen den Rat der Musikschulleitung gegen die Klarinette und für das für ihn damals wesentlich "coolere" Saxophon. War die Entscheidung damals noch mehr von Form und vor allem güldner Farbe dieses Instruments geprägt, so sollte ihn nach kurzer Zeit auch der Klang begeistern und schließlich nie wieder loslassen. Nach einigen lehrreichen Jahren in einer Nachwuchs Big Band und einem Umweg über ein Mathematikstudium entschied er sich 2004 schließlich dem Nagel einen Kopf zu verpassen und übersiedelte für ein Jazz-Saxophon Studium (und nach dessen Abschluss noch ein bisschen Jazz-Komposition und -Arrangement) nach Wien, wo er seither als freischaffender Musiker lebt.
Kontakt: maohl@taketwomusic.net


Ähnliches ist auch von


HP FREUDENTHALER zu berichten. Er wurde am 27.11.1978 in Schwarzach/Salzburg geboren und nahm die Gitarre bereits in einem Alter in die Hand in dem man eine solche noch kaum vernünftig halten kann. Seit seinem 9. Lebensjahr begann er zunächst solide mit langjährigem klassischen Unterricht, bevor er sich als Teenager schließlich der E-Gitarre und somit lauter Rockmusik widmete, wie sich das für einen Teenager mit gitarristischen Fähigkeiten eben gehört. Doch auch er sollte dem Jazz verfallen, und während sein Umweg mit einer musikpädagogischen Ausbildung nur ein kleiner Schlenker war, so führte auch ihn der Weg an das Konservatorium Wien, wo er ebenfalls seit 2004 Jazz-Gitarre zu studieren begann und sich mittlerweile "Master Of Arts" nennen darf.
Kontakt: hp@taketwomusic.net


Für ihr gemeinsames Modern Jazz Projekt Maohl's GIFT wurden sie 2008 mit dem Fidelio-Preis des Konservatoriums Wien ausgezeichnet.